Vor einigen Jahren habe ich eine alte Leidenschaft neu entdeckt: das Singen. Nachdem ich durch das Gitarrenstudium diese wunderschöne und unmittelbare musikalische Ausdrucksform etwas aus den Augen verlor, bin ich nun seit mehreren Jahren wieder als Sänger aktiv und singe bei den "Steinheimer Harmonists", dem Projektchor der Adolf-Schwab-Musikschule sowie bei "Sing'n'Swing", Popchor des Gesangverein 1861 Harmonie Lieblos.

Takt9 beim Festakt anläßlich 40 Jahre Gründau

Takt9 beim Festakt anläßlich 40 Jahre Gründau - © Elke Weigelt 2012

Inzwischen leite ich auch selbst einige Ensembles und Chöre: "Takt9", eine Formation von fünf Männern, die vorwiegend Vocal Pop à la "Wise Guys" und "Maybebop" singen, und das Quartett "ProTon" in der traditionellen Besetzung Sopran, Alt, Tenor und Bass. Im Jahr 2013 habe ich im Verein Harmonie Lieblos die Chorsparte "VolXchor" mitgegründet, die sich vorrangig mit deutschsprachiger Popmusik beschäftigt (z.B. "Capri Fischer", "Sternenhimmel" oder "Vom selben Stern") und die seither unter meiner Leitung steht. Jüngst ist auch noch der Kirchenchor der Christköniggemeinde dazu gekommen, der die Messfeiern mit geistlichen Gesängen bereichert. Um mich stimmlich weiter zu entwickeln nahm ich von 2011 bis 2013 regelmäßig Gesangsunterricht bei Brigitte Leistikow. Außerdem durchlaufe ich z. Zt. an der Chorleiterschule Frankfurt, einer Einrichtung des Hessischen Sängerbundes, die Ausbildung zum Chorleiter.

© 2006-2014 Michael Hampel | www.michael-hampel.de | Stand: 28.11.2014